35% Rabatt auf Artikel zum vollen Preis (an der Kasse angewendet)

Ali Stewart WNBF Pro über die Supplementierung vor, nach und nach dem Training

GN ™ Academy

|

|

Das Thema Ernährung vor, während und nach dem Training ist ein umstrittenes Thema. Sie sind die Grundvoraussetzung für jedes Supplement-Unternehmen, um Ihnen die neuesten und größten Innovationen in der Performance-Workout-Ernährung zu verkaufen. Die Argumente für und gegen werden weiter wüten, solange in der Branche Wettbewerb und Meinung herrschen.

Ich bin seit 12 Jahren ein konkurrenzfähiger Natural Bodybuilder und arbeite noch länger in der Branche als Personal Trainer, Fitnessstudio-Besitzer und Sporternährungsberater. Hier ist meine Sichtweise auf die Ernährung vor, nach und nach dem Training sowie auf das, was ich momentan persönlich benutze.

Pre-Workout

Da meine Ernährung vor dem Training sehr traditionell und simpel ist, beginnt sie immer ungefähr 2 Stunden vor dem Training mit einer Mahlzeit mit Vollwertkost. Dies wäre entweder Hühnchen, Pute oder weißer Fisch mit weißem Reis und Gemüse. Ich habe oft Omega 3-Öl als Dressing und entweder Mandelbutter oder ganze Mandeln. Etwa um die 45-Minute, bevor ich trainiere, werde ich etwas Molke-Isolat und einen einfachen Kohlenhydrat wie Reiscreme plus oder Kinder-Müsli zu mir nehmen. Ich werde dies normalerweise auch mit etwas Kokosöl kombinieren.

Etwa 20 Minuten vor meinem Training bekomme ich ein Pre-Workout-Supplement. Dies wird immer enthalten:

Ich werde mich immer für diese Zutaten entscheiden, da sie für mich die nützlichsten Verbindungen für Konzentration, Anti-Müdigkeit und maximale Leistung sind. Volt deckt für mich alle Grundlagen ab und schmeckt auch gut.

Intra-Workout

Intra- oder Peri-Workout-Ernährung nimmt mit zunehmendem Wissen über ihre Anwendung an Geschwindigkeit zu. Während des gesamten Trainings haben sich immer mehr Menschen mit der Wissenschaft des richtigen Betankens vertraut gemacht, um Katabolismus und konstante Leistungsniveaus zu verhindern.

Die erste Anlaufstelle ist Kohlenhydrat. Wenn Sie als natürlicher Sportler der Meinung sind, dass Sie Muskelmasse und Leistung ohne eine angemessene Menge an Kohlenhydraten aufrechterhalten können, werden Sie sich schwer irren und im Bereich des Durchschnitts bleiben. Ich verwende hochverzweigtes cyclisches Dextrin (HBCD). Dies ist ein relativ neues Designer-Kohlenhydrat mit einer cleveren Eigenschaft, die es ideal als Intra-Workout-Kohlenhydrat macht. Aufgrund seiner Struktur und seiner geringen Osmolarität kann es sehr schnell durch den Magen wandern. Wenn es während des Trainings eingenommen wird, setzt es Energie nachhaltig frei und hält den Blutzucker stabil. Wenn Sie traditionelle Kohlenhydrate wie Maltodextrin oder Dextrose einnehmen, neigen diese dazu, eine Weile im Magen zu sitzen, bis die Konzentration hoch genug ist, um in den Darm entleert zu werden. Dies führt zu einem starken Anstieg des Blutzuckers und damit zu einer starken Insulinreaktion, die Sie während des Trainings nicht wünschen. HBCD liefert eine konstante Glukoseversorgung, wenn Sie diese während Ihrer Sitzung zu sich nehmen, und kann Ihnen helfen, länger härter zu trainieren.

Ich werde auch essentielle Aminosäuren (EAA's) und Leucin in die Mischung aufnehmen. EAA's sind für mich besser als BCAA's, da sie alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten, die zur Bildung neuer Proteine ​​benötigt werden, sowie die schützenden BCAA's. Ich nehme auch gerne extra Leucin, da dies das Amino ist, das den Muskelproteinsynthesevorgang einschaltet. Heutzutage verwende ich Instant-Leucin, da sich normales Leucin nicht gut mischt und einen schwimmenden Schaum oben auf dem Shaker verursacht.

Nach dem Training

Es gibt nicht viele Kraftsportler, die kein Essen nach dem Training mögen und das schon seit Jahrzehnten. In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt mehr auf der Wirksamkeit der Ernährung nach dem Training, und Sie würden feststellen, dass die Leute ihre PW-Shakes zurückschlagen, sobald sie die letzte Wiederholung beendet haben. Heutzutage ist das Schütteln nach dem Training mit ein wenig mehr Wissen über die Ernährung vor und nach dem Training weniger notwendig. Davon abgesehen trainiere ich ungefähr 120 Minuten und ich trainiere hart. Ich muss die verbrauchten Glykogenspeicher ersetzen und auch meine Proteine ​​auffüllen, um den Wiederherstellungsprozess zu starten. Innerhalb einer Stunde nach Abschluss des Trainings werde ich mich für einfache Proteine ​​und Kohlenhydrate entscheiden. Es ist normalerweise wieder in Form von Molkenisolat und Reiscreme (ich liebe dieses Zeug). Manchmal tausche ich die Kohlenhydrate gegen "Junk" -Kohlenhydrate wie Müsli oder Backwaren oder manchmal sogar Bananen.

Dschunke und Obst sind nicht immer die beste Wahl, da sie nicht so optimal sind wie saubere, einfache Kohlenhydrate, aber sie sorgen für Abwechslung. Wenn ich mich vorbereite, ist es immer Reiscreme, da es gut für meine Verdauung ist. 2-3 Stunden nach dieser Mahlzeit würde ich eine andere Vollwertmahlzeit mit Reis oder Kartoffeln und Fleisch oder Fisch empfehlen, dies wird Sie in einer schönen anabolen Phase nach dem Training halten.

(Ein großes Dankeschön an unser #gngang Mitglied Alastair Stewart - Besitzer Fat Al's Gym)

Stichwort: Ernährung

Newsletter Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über Verkäufe und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.