35% Rabatt auf Artikel zum vollen Preis (an der Kasse angewendet)

Der Summer Good-Body Guide - Teil 2

GN ™ Academy

|

|

Mit dem Urlaub und dem Tragen kleinerer Kleidung wird es für viele von uns immer wichtiger, sich in Form zu bringen. Im ersten Teil dieses Artikels (The summer good body guide Pt1) habe ich beschrieben, wie Sie Ihr Körpergewicht und Ihr Gesamterscheinungsbild deutlich reduzieren können. Teil eins befasste sich mit der Ernährung und der Berechnung, wie viel Lebensmittel wir zu uns nehmen sollten, damit wir etwas Körperfett verlieren können. Sie können Körperfett verlieren, indem Sie alleine eine Diät halten. Es ist jedoch weitaus erfolgreicher, wenn Sie auch AKA-Bewegungsübungen einbauen. Lassen Sie uns das Training in seine grundlegenden Bereiche aufteilen und ich werde es direkt angehen 5-Step Anleitung Übung zu tun, um Körperfett zu verlieren.
  1. Warum sollten Sie trainieren
Wenn Sie Ihren Körper bewegen, wird Energie verbraucht. Körperfett ist gespeicherte Energie. Essen ist Energie. Wenn du essen mehr Nahrungsenergie, als Sie benötigen, werden Sie speichern mehr Energie als Sie verbrauchen. Wenn du unsere Website benutzen, mehr Energie als Sie essen, werden Sie Ihre verwenden Körperfett als Energie, um die Energiedifferenz auszugleichen. Deshalb, wenn Sie Ihre Nahrungsaufnahme kontrollieren UND Steigern Sie Ihre Bewegung Sie reduzieren Ihren Energiespeicher AKA Körperfett.
  1. Die Wirkung des Trainings
Jedes Training verbraucht Energie. Je länger, intensiver oder häufiger Sie trainieren, desto mehr Energie verbrauchen Sie. Muskelgewebe nutzt den größten Teil der Energie, um Bewegung und Wärme zu erzeugen. Je mehr Muskelgewebe Sie haben, desto mehr Energie verbrauchen Sie in Ihrer Bewegung. Das Training mit Gewichten oder traditioneller Herz-Kreislauf-Bewegung verbraucht je nach Intensität eine ähnliche Menge an Energie pro Stunde. Training mit Gewichten fördert die Zunahme oder das Halten der Muskelmasse und verbraucht Energie Ein moderates bis intensives CV-Training verbraucht Energie, kann aber bei einem Energiedefizit Muskelgewebe und Körperfett gleichermaßen verbrennen.
  1. Wie viel Übung zu tun
Sobald Ihre Nahrungsaufnahme stabilisiert und ausgeglichen ist, nehmen Sie weder zu noch ab. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt eine Bewegung hinzufügen, beginnt die Fettverbrennung. Zwei Ganzkörper-Krafttrainingseinheiten pro Woche reichen aus, um die Muskelmasse zu erhalten Je geringer Ihre Trainingsintensität ist, desto länger oder öfter müssen Sie trainieren. 1kg Körperfett hat 7000 kKal Energie. Krafttraining für eine Stunde kostet ungefähr 200kcal, Joggen für 30-Minuten kostet ungefähr 250kcal. Es würde fünfzehn 90 Minuten dauern, um 1kg Körperfett zu verbrennen. Wenn Sie 10kg übergewichtig sind, ist das 150-Workouts. Drei Sitzungen pro Woche wie diese könnten dauern 50 Wochen, um 10kg zu verlieren von Fett vorausgesetzt, Sie kontrollieren Ihre Nahrungsaufnahme.
  1. Schritte, um den Fettabbau zu beschleunigen
  • Verringern Sie die Menge an Lebensmitteln, die Sie essen
  • Erhöhen Sie die Häufigkeit Ihres Trainings
  • Erhöhen Sie die Länge jedes Trainings
  • Erhöhen Sie Ihre tägliche körperliche Aktivität ohne Bewegung, z. B. Gehen / Radfahren zur Arbeit, Treppensteigen, häufiges Aufstehen.
Ein Standardansatz zur Steigerung der Fettverbrennung könnte daher sein:
  • Entfernen 250-500 kcals pro Tag von Ihrer Nahrungsaufnahme.
  • Zug fünf mal pro Woche.
  • Vorher trainieren und zum nach der Arbeit.
  • Gehen zur und von der Arbeit.
  1. Das 12-Wochenprogramm für Anfänger zum Fettabbau
Woche 1-3 Montag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Dienstag: - 30-Minuten bergauf laufen - 15-Minuten joggen - 15-Minuten rudern Mittwoch: - Ruhetag Donnerstag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Freitag: - Ruhetag Samstag: - Intervall Jog / Walk 60 Minuten Sonntag: - Ruhetag Woche 4-6 Montag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Dienstag: - 30-Minuten joggen - 15-Minuten rudern - 15-Minuten bergauf laufen Mittwoch: - Ruhetag Donnerstag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Freitag: - Intervalltraining mit hoher Intensität 20-Minuten - 10-Minuten gehen bergauf Samstag: - Ruhetag Sonntag: - Intervall Jog / Walk 60 Minuten Woche 7-9 Montag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Dienstag: - 30-Minuten joggen - 15-Minuten rudern - 15-Minuten bergauf laufen Mittwoch: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Donnerstag: - Ruhetag Freitag: - Intervalltraining mit hoher Intensität 20-Minuten - 30-Minuten gehen bergauf Samstag: - 60 Minuten Krafttraining Ganzkörper Sonntag: - Joggen oder Radfahren 60 Minuten 140-150bpm Woche 10-12 Montag: - 90 Minuten Krafttraining Ganzkörper Dienstag: - 30-Minuten joggen - 30-Minuten rudern - 30-Minuten bergauf laufen Mittwoch: - 90 Minuten Krafttraining Ganzkörper Donnerstag: - Intervalltraining mit hoher Intensität 20-Minuten - 45-Minuten gehen bergauf Freitag: - 90 Minuten Krafttraining Ganzkörper Samstag: - 30-Minuten joggen - 30-Minuten rudern - 30-Minuten bergauf laufen Sonntag: - Joggen oder Radfahren 60 Minuten 140-150bpm (Ein großes Dankeschön an unser #gngang Mitglied Alastair Stewart - Besitzer Fat Al's Gym)

Stichwort: Schulungen

Newsletter Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über Verkäufe und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.