35% Rabatt auf Artikel zum vollen Preis (an der Kasse angewendet)

Kalorien - Zählen und Wiegen von Lebensmitteln

Scott Edmed

Calories

Kalorien

STOP! Es gab viele Fälle, in denen Menschen abgenommen haben, ohne eine einzige Kalorie zu zählen. Es gibt einige einfache Strategien, mit denen wir Ihnen helfen, Ihre Kalorien täglich zu kontrollieren. Das erste, was Sie sich fragen müssen, ist ... Woher wissen Sie, ob das Zählen von Kalorien für Sie richtig ist? Das einzige, was Sie tun können, ist es zu versuchen und zu sehen, wie Sie weiter kommen. Wenn Sie mit dem Kalorienzählen nicht klar kommen, probieren Sie einige dieser praktischen Tipps. Denken Sie jedoch daran, wenn Sie nicht bereit sind, Kalorien zu zählen, werden Sie auf Ihrem Weg zum Gewichtsverlust nur so weit kommen.

Kalorienzählen und Essen wiegen

Zu wissen, wie viel Sie essen, ist eine große Hilfe, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, da Sie Ihre Mahlzeiten rund um Ihr tägliches Ziel planen können. Dies funktioniert jedoch nicht für alle so gut. Probieren Sie Folgendes aus, um festzustellen, ob Sie Gewicht verlieren können, ohne Ihren Taschenrechner herauszubekommen:
  • Iss deine Grünen:
Gemüse enthält große Mengen an Ballaststoffen, die Sie voll halten. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Hinzufügen einer zusätzlichen Menge Gemüse zu einer kalorienarmen Diät den Gewichtsverlust / Fettabbau (8) verbessert. TWenn Sie nur die Hälfte Ihres Tellers mit buntem Gemüse zu sich nehmen, ist dies ein guter Anfang. Einfach aber effektiv. Protein wirkt stark sättigend und hält Sie wieder satt. Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr einer Kombination aus Protein und Gemüse die Kalorienmenge einschränkt (9).
  • Portion Control
Zum Beispiel könnte Ihr Proteinanteil gleich Ihrer Handfläche sein. Eine Portion Kohlenhydrate entspricht der Größe Ihrer geballten Faust, und eine Portion Fett entspricht der Spitze Ihres Daumens. Für Nüsse können Sie eine Handvoll wählen. Verwenden Sie Ihre Hände, um Ihr Essen zu messen. Sie müssen nicht sehr genau mit Waagen umgehen.
  • Essen Sie langsam
Es dauert eine Weile, bis Ihr Körper die Fülle registriert. Nach einer Weile sendet er ein Signal an Ihr Gehirn, das besagt, dass es zufrieden ist. Wenn Sie langsamer essen, haben Sie eine größere Chance, weniger Kalorien zu verbrauchen. Nehmen Sie sich Zeit für Mahlzeiten, und zielen Sie, wenn möglich, zwischen 15-20 Minuten.
  • Trinken Sie mehr Wasser
Wenn Sie Wasser trinken, können Sie sich voller fühlen. Manchmal denken Sie vielleicht, Sie hätten Hunger, aber tatsächlich sind Sie möglicherweise ein wenig dehydriert. Trinken Sie täglich etwa 2 Liter Wasser, um sich ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Sie aktiver sind, müssen Sie natürlich mehr Flüssigkeiten zu sich nehmen. Denken Sie also daran.   Machen Sie von "No FADs, No Gimmcks, Guide to Losing Wight" von Scott Edmed und SJ Fitness Gebrauch. http://sj-fitness.co.uk/free-starter-pack/   Für mehr von meiner Arbeit folge meiner Blog, Facebook, Twitter.  
Verweise -
  1. LD Whigham1, AR Valentine2, LK Johnson3, Z Zhang2, RL Atkinson4 und SA Tanumihardjo2. Ein erhöhter Gemüse- und Obstkonsum während des Gewichtsverlusts korreliert mit einem erhöhten Gewichts- und Fettverlust. Zitat: Ernährung und Diabetes (2012) 2, e48.
  2. David S. Weigle, Patricia A. Breen, Colleen C. Matthys, Holly S. Callahan, Kaatje E. Meeuws, Verna R. Burden und Jonathan Q Purnell. Eine proteinreiche Ernährung führt trotz kompensatorischer Veränderungen der täglichen Plasma-Leptin- und -Ghrelin-Konzentrationen zu einer anhaltenden Verringerung des Appetits, der Kalorienaufnahme nach Belieben und des Körpergewichts. Am J Clin Nutr Juli 2005 vol. 82-Nr. 1 41-48.

Stichwort: Ernährung

UNSEREN NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über Verkäufe und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.