KOSTENLOSE LIEFERUNG IN MAINLAND UK ÜBER £ 40

Fehler beim Abnehmen

Scott Edmed

Fehler beim Abnehmen

Fehler beim Abnehmen

Ist all die harte Arbeit, die Sie in Ihre Ernährung gesteckt haben, dafür verantwortlich, dass Sie nicht weiter kommen? Du bist nicht allein. Viele von uns machen immer wieder die gleichen Diätfehler. Hier teile ich die häufigsten Diätfehler, die ich gesehen habe, und dies sind die wichtigsten Punkte, die Sie wegnehmen werden:
  • Der Versuch, eine sehr kalorienarme Ernährung aufrechtzuerhalten, ist ein Rezept für eine Katastrophe und ein guter Weg, um Muskelmasse zu verlieren.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten.
  • Die meisten Menschen merken nicht, dass sie besser aussehen und effizienter Fett verbrennen würden, wenn sie einfach mehr Muskeln hätten.
Viel zu wenig Kalorienzufuhr Ich beobachte meine Mutter beim Essen und höre immer 'nein das kann ich nicht essen, ich bin zu fett / werde fett' bringt mich dazu, über kalorienarme Diäten zu sprechen, da ich ständig ihre Ernährung überwachen muss. Lassen'Wenn die durchschnittliche Hühnerbrust etwa 125 Gramm beträgt, handelt es sich um 200 Kalorien. Jemand, der kleine 3-Mahlzeiten mit Gemüse und Salat isst, würde also in der Nähe von 600 essen - 700 Kalorien pro Tag. Das ist jetzt lächerlich niedrig und Sie gefährden ernsthaft Ihre Gesundheit. Viele verkaufte und FAD-Diäten verfolgen heutzutage auch einen Ansatz mit so geringen Kalorien, um schnelle Ergebnisse zu garantieren. Die meiste Zeit führen sie jedoch zu einer individuellen Erholung nach der Diät und einer Gewichtszunahme, die höher ist als zu Beginn. Der Versuch, eine sehr kalorienarme Ernährung beizubehalten, ist ein Rezept für eine Katastrophe und eine großartige Möglichkeit, Muskelmasse zu verlieren, den Stoffwechsel zu verlangsamen, Ihr Leben zu ruinieren und Stimmungsschwankungen zu verursachen. Meistens wird die Diät kein Krafttraining beinhalten, was nicht das ist, was Sie wollen. Sie möchten Muskeln aufbauen und aufrechterhalten, um großartig auszusehen. Bei einer kalorienarmen Ernährung fehlen wahrscheinlich auch wichtige Nährstoffe in Form von Vitaminen und Mineralstoffen, was nicht gut für Ihre Gesundheit ist. Sie werden langfristig erfolgreicher sein, was auch immer Ihr Ziel ist, wenn Sie Zeit investieren, um sich weiterzubilden, einen Coach oder Mentor zu finden, sicherzustellen, dass Sie so viele Kalorien wie möglich zu sich nehmen, während Sie Ihre Ziele erreichen, und eine richtig designte Widerstandskraft einhalten Trainingsprogramm. Lesen Sie mehr dazu hier Das Offensichtliche ignorieren Viele Menschen werden oft nach dieser speziellen Nahrung Ausschau halten, die sie fett macht, oder nach dieser speziellen Ergänzung, die sie nicht einnehmen, die dazu führt, dass sie Fett verlieren, anstatt sich auf die Grundlagen zu konzentrieren. Viele möchten sich lieber über die neueste Promi-Diät informieren, anstatt die Grundlagen zu erarbeiten. Konzentrieren Sie sich auf Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten. Welche neuen Gewohnheiten können Sie annehmen oder welche schlechten Gewohnheiten können Sie ausschließen. Zum Beispiel mehr Gemüse essen oder auf die regelmäßigen Trinkwochenenden verzichten. Mit dem Ziel, mehr Wasser zu trinken oder diese Kalorien aus Getränken herauszuschneiden. Betrachten Sie Ihren Lebensstil und Ihr Essen aufrichtig. Wenn Sie ein Ernährungstagebuch führen, können Sie sehen, wie viele Kalorien Sie verbrauchen, und Ihren Fortschritt beurteilen. Versuchen Sie herauszufinden, welche Arten von Lebensmitteln zu viel Essen verursachen können, wenn dies Ihr Problem ist. Oder erkennen Sie an, welche Nährstoffe in Ihrer Ernährung fehlen. Ich konzentriere mich nicht darauf, Muskeln aufzubauen Die meisten Menschen merken nicht, dass sie besser aussehen und effizienter Fett verbrennen würden, wenn sie einfach mehr Muskeln hätten. Wenn wir Diät halten, können Kraft und Muskeln leicht verloren gehen. Wenn Sie den Muskelaufbau oder die Aufrechterhaltung von Muskeln während einer Phase des Fettabbaus zu einer höheren Priorität machen, sinkt der Körperfettanteil stetig, gesund und hoffentlich ab. Muskelaufbau wird Ihren Körper effizienter bei der Fettverbrennung machen, da der Muskel eine etwas höhere Stoffwechselrate im Vergleich zu Fett hat. (1) Dies wird durch das Heben von Gewichten erreicht, die schwer genug sind, um einen Reiz zu erzeugen, und durch eine Diät, die die richtigen Mengen an Protein, Kohlenhydraten und Fetten in Frage stellt. Es ist schwer, gleichzeitig Muskeln aufzubauen und Körperfett zu verlieren, aber es ist schwer's erreichbar, vor allem für Neulinge, nur wenn das Kaloriendefizit nicht zu groß ist. Lesen Sie mehr dazu hier Und Frauen, bitte fürchten Sie nicht, dass Sie durch das Heben von Gewichten zum Bodybuilder werden! Sie sind nicht in der Nähe genug Testosteron zu produzieren, noch werden Sie genug Kalorien dafür zu sich nehmen. Das bringt mich gut zu meinem nächsten Punkt. Nicht genug Protein essen Die meisten Menschen haben keine Ahnung, dass sie nicht genug Protein bekommen. Wenn Sie nicht absichtlich Ihre Proteinaufnahme verfolgen, werden Sie wahrscheinlich nicht merken, wie viel Sie essen. Protein hilft bei der Aufrechterhaltung und dem Aufbau von Muskeln sowie bei der Steigerung des Sättigungsgefühls und hat einen höheren thermischen Effekt (Energieverbrauch während der Verdauung) als Kohlenhydrate oder Fett. All diese Vorteile sind beim Abnehmen von Diäten äußerst wichtig und halten den Hunger in Schach. Achten Sie also darauf, ausreichend Protein zu sich zu nehmen, und zwar überall dort, wo 1-1.5g / lb fettfreie Körpermasse vorhanden ist. (2) Wenn es schwierig wird, eine so große Menge zu konsumieren, versuchen Sie, sie mit Molke oder Milcheiweißpulver zu ergänzen. Referenzen
  1. Bosselaers I1, Buemann B, Victor OJ, Astrup A. Vierundzwanzig Stunden Energieverbrauch und Substratnutzung bei Aufbauherstellern. Am J Clin Nutr. 1994 Jan; 59 (1): 10-2.
  2. Helms E, Aragon A, Fitschen P. Evidenzbasierte Empfehlungen für die Vorbereitung natürlicher Bodybuilding-Wettkämpfe: Ernährung und Nahrungsergänzung. Zeitschrift der International Society of Sports Nutrition. 2014; 11 (20).

Stichwort: Ernährung, Ausbildung

Newsletter Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über Verkäufe und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.