KOSTENLOSE LIEFERUNG IN MAINLAND UK ÜBER £ 40

Faseraufnahme und warum es wichtig ist

Scott Edmed

Faser

Faser

Für mich und viele andere flexible Diätetiker haben wir jeden Tag ein Faserziel, zusammen mit jedem Makronährstoffziel. Das Problem ist, zu viele Leute schenken ihrer Faser wenig Aufmerksamkeit und ich würde den meisten Leuten Geld geben, die nicht genügend essen. Vor allem, weil Menschen nicht genug Vollwertkost wie Obst und Gemüse und zu viele verarbeitete Kohlenhydrate zu sich nehmen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Sie diese zusätzlichen Anstrengungen unternehmen sollten, um sicherzustellen, dass Ihre Ernährung genügend Ballaststoffe enthält.

Was ist Faser?

Die Hauptaufgabe von Ballaststoffen besteht darin, das Verdauungssystem gesund zu halten. Faser beschleunigt die Zeit, die unverdaute Nahrung benötigt, um durch Ihren Verdauungstrakt zu gelangen. Viele Menschen gehen davon aus, dass Ballaststoffe kalorienfrei sind, weil sie unverdaulich sind, und das stimmt, aber ob wir Ballaststoffe als Kalorien zählen oder nicht, ist ein umstrittenes Thema. Ballaststoffe werden weiterhin als Kohlenhydrate eingestuft und ergeben daher 4kcal pro 1g. Für mich selbst zähle ich sie, hauptsächlich, weil ich meine Kalorien aus Ballaststoffen errechnet und von meinen Kalorien abgezogen habe, um sicherzustellen, dass ich meine Kohlenhydrataufnahme richtig einhalte. Das würde einfach zu viel Zeit in Anspruch nehmen und ist eine zusätzliche Belastung und Sorge. Also zähle sie einfach meiner Meinung nach. Ballaststoffe bieten auch den Vorteil, dass Sie sich voller fühlen. Dies liegt an ballaststoffreichen Lebensmitteln mit einem sehr geringen Verhältnis von Kalorien zu Volumen, beispielsweise Gemüse. Sie können eine riesige Menge an Essen für nicht so viele Kalorien bekommen. Es kann auch länger dauern, bis sehr faserige Lebensmittel gekaut werden, was Ihrem Gehirn Zeit gibt, das Signal zu erhalten, dass Sie genug zu essen hatten. In einer 2009-Studie wurde der Sättigungsgrad von Äpfeln, Apfelsauce und Apfelsaft vor dem Mittagessen verglichen. Menschen, die vor dem Mittagessen einen Apfel aßen, aßen 15% weniger Kalorien als diejenigen, die Apfelsauce aßen oder Apfelsaft tranken. (1) Ich hoffe, Sie beginnen zu erkennen, dass ballaststoffreiche Lebensmittel sehr nützlich sein können und dass die meisten ballaststoffreichen Lebensmittel auch gesunde, nährstoffreiche Lebensmittel sind. Wenn Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen, ist Ihre Ernährung also gesund, ohne darüber nachzudenken.

Was Sie lernen sollten -

1. Die meisten Menschen essen nicht genügend Ballaststoffe. Vor allem, weil Menschen nicht genug Vollwertkost wie Obst und Gemüse und zu viele verarbeitete Kohlenhydrate zu sich nehmen. 2. Die Hauptaufgabe von Ballaststoffen besteht darin, das Verdauungssystem gesund zu halten. 3. Es gibt 2-Typen. lösliche Ballaststoffe, die von Ihrem Körper verdaut werden können, und unlösliche Ballaststoffe, die nicht verdaut werden können. Unlösliche Ballaststoffe durchdringen Ihre Magen-Darm-Spur, ohne dabei zerstört zu werden, und tragen so dazu bei, dass andere Lebensmittel in Bewegung bleiben.

Arten von Fasern

Lösliche Ballaststoffe können von Ihrem Körper verdaut werden, während unlösliche Ballaststoffe dies nicht können. Unlösliche Ballaststoffe durchdringen Ihre Magen-Darm-Spur, ohne dabei zerstört zu werden, und tragen so dazu bei, dass andere Lebensmittel in Bewegung bleiben. Lösliche Faserquellen umfassen -
  • Hafer
  • Obst - Wie Bananen und Äpfel
  • Wurzelgemüse - wie Karotten und Kartoffeln
  • Goldener Leinsamen
Unlösliche Faserquellen umfassen -
  • Vollkornbrot
  • Kleie
  • Getreide
  • Nüsse und Samen

Wie viel brauche ich?

Ich werde mich auf 'The Strength Guys' beziehen, um dies zu beantworten ...

„Eine praktische Richtlinie für Diätetiker wäre, 10% Ihrer täglichen Gesamtkohlenhydrataufnahme in Form von Ballaststoffen mit einem absoluten Minimum an 20g zuzulassen. Zum Beispiel würde jemand, der 400g Kohlenhydrate pro Tag isst, ein Ziel von 40g / Tag haben, während eine arme Seele, die 100g Kohlenhydrate pro Tag isst, immer noch darauf abzielen sollte, das 20g-Grundgestein-Minimum zu erreichen. Es sollte klar sein, dass die Festsetzung quantifizierbarer Ziele für Diätetiker zwar wichtig ist, jedoch nicht zu Lasten qualitativer Faktoren wie Faserquelle und Fasertyp gehen sollte. “

Gefällt dir was du liest? Weitere meiner Arbeiten folgen meiner Blog, Facebook und Twitter. Denken Sie daran, zu besuchen GoNutrition Wo können Sie die Experten um Rat fragen!
Referenzen: 1. Julie E. Flood-Obbagy und Barbara J. Rolls. Die Wirkung von Früchten in verschiedenen Formen auf die Energieaufnahme und das Sättigungsgefühl beim Essen. Appetit. Apr 2009; 52 (2): 416 – 422.

Stichwort: Ernährung

Newsletter Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über Verkäufe und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.